Anzeige

i-mal-1: So nutzt ihr Googles Zeitachsen-Feature

    1

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr Googles Standortverlauf nutzt.

Eine praktische Funktion von Google Maps ist „Meine Zeitachse“. Diese ermöglicht es Euch, Eure Standorte im Hintergrund aufzuzeichnen und im Anschluss auf der Karte anzusehen.

Standortverlauf (de)aktivieren:

  • Öffnet die Google-Maps-App
  • Öffnet das Seitenmenü
  • Öffnet „Meine Zeitachse“
  • Öffnet das Menü und öffnet die Einstellungen
  • Klickt auf „Einstellungen für den Standortverlauf“
  • Nun könnt Ihr den Standortverlauf ein- oder ausschalten

Standortverlauf nutzen

Auf Eurer Zeitachse seht Ihr, wann Ihr Euch wo aufgehalten habt. Auch werden Wege aufgezeichnet. Google versucht, diese als Fußweg, Auto, im Flugzeug und Co. zu kennzeichnen. Ist das Label falsch gesetzt, könnt Ihr dies korrigieren und eine eigene Markierung hinzufügen.

Übrigens: Aufgenommene Fotos werden automatisch zu besuchten Orten zugewiesen.

Google Maps - Transit & Essen
(315066)
217 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.