Anzeige

Firmen erarbeiten „Gütesiegel“ für künstliche Intelligenz

    0

In Deutschland wird aktuell an einem gemeinsamen Standard für künstliche Intelligenz gearbeitet.

Mehr als 50 Unternehmen haben das sogenannte „KI Gütesiegel“ ausgearbeitet. Es wurde am 22. Februar veröffentlicht. In dem Dokument werden die Ziele der KI Bundesverbands wie folgt erläutert.

Vier Gütekriterien für KI ausgearbeitet

Das Ziel ist die Etablierung eines Gütesiegels für eine ethisch verträgliche Service- und Produktentwicklung, um Vertrauen in der Gesellschaft aufzubauen und die Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Unternehmen international zu stärken. Das Gütesiegel arbeitet mit den Gütekriterien Ethik, Bias, Transparenz sowie Sicherheit und Datenschutz.

Firmen können sich Kriterien verschreiben

In dem Dokument werden vier Gütekriterien erwähnt – Ethik, Unvoreingenommenheit, Transparenz und Sicherheit und Datenschutz. Das Gütesiegel soll zu einem Markenzeichen werden. Firmen können eine Selbstverpflichtungserklärung unterschreiben, um sich der Einhaltung der Kriterien zu verschreiben.

via Heise, KI Verband
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.