Anzeige

Facebook: 1,5 Mio. Mailaccount-Infos von Nutzern „unabsichtlich“ gesammelt

    10

Eine weitere unlautere Praxis von Facebook in Sachen Datenschutz wurde bekannt.

Aufgedeckt wurde sie von einem Sicherheitsforscher, der alte Features, die noch online sind, untersucht. Er fand eine Stelle im Facebook-System, über die Nutzer ihren Account neu aufsetzen konnten.

Facebook forderte Mail-Passwörter an

Dort wurde für die neue Vergabe eines Passworts aber nicht nur eine Mail-Adresse, sondern auch das Passwort zu ebenjenem Mail-Account angefordert. Facebook loggte sich, so der Bericht, anschließend in diesen ein.

Aber damit (wohl) noch nicht genug: Das soziale Netzwerk sammelte daraufhin Kontaktinformationen aus dem Mail-Account, um sie anschließend in den neu aufgesetzten Facebook-Account zu integrieren. 1,5 Millionen Nutzer sollen davon betroffen sein.

Daten werden nun gelöscht

Facebook sagt in einem Statement, dass die entsprechende Funktion schon länger deaktiviert wurde, der Mechanismus aber blieb. Auf diese Weise seien die Mail-Informationen „unabsichtlich“ gesammelt worden. Diese werden nun gelöscht.

via Business Insider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.