Anzeige

Benchmark-Punkte von 2019er iMac bis 66 Prozent besser als vom Vorgänger

    0

In Benchmarks schlagen sich die 2019er iMacs teilweise deutlich besser als die Vorgänger.

Apple hat jüngst eine aktualisierte Version des iMac in den Store gebracht. Dieser ist mit stärkerer Hardware ausgestattet und schlägt sich dementsprechend in Benchmarks auch besser.

Mehr Punkte als im Vorjahr

Das Modell mit 21,5″ und i5-8500 CPU (6 Kerne) schafft im Geekbench-Test 5267 (Single-Core) und 20539 (Multi-Core) Punkte. Zum Vergleich: Das 2017er-Modell mit i7-7700 (4 Kerne) kommt auf 5252 und 17850 Punkte.

Dank Intel Core i9 unter Macs ganz vorne mit dabei

Der größere iMac mit 27″-Display und i9-9900K wird mit 6157 und 32293 Punkten verortet. Im Multi-Core-Test sind die Konfigurationen mit i9, i5-9600K, i5-8600 und i5-8500 die leistungsstärksten 27″ iMacs.

via Geekbench
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.