Anzeige

Apple will in Cupertino investieren, um Steuern zu sparen

    2

Apple hat der Stadt Cupertino ein Millionen-Angebot gemacht.

Cupertino will die Regelung für Steuern von Firmen ändern. Diese sollen in Zukunft nach Anzahl der angestellten Mitarbeiter entrichtet werden. Das würde Apple etwa 9 Millionen Dollar pro Jahr kosten.

Apple will Rad- und Fußgängerwege ausbauen

Apple will mit Investitionen in die Infrastruktur der Stadt nun gegensteuern. Apple plant, fünf Projekte finanzieren, die die Verkehrssituation verbessern sollen. Dabei werden dann nach Apples Vorstellungen primär Fahrrad- und Fußgängerwege ausgebaut.

Entscheidung erst 2020 

Der Bürgermeister ist nicht ganz zufrieden mit Apples Angebot: Er glaubt, dass durch die neue Steuer mehr Geld in die Kassen der Stadt gespült würde. Die von Apple vorgeschlagenen Projekte tragen seiner Meinung auch nicht zur Verbesserung der gesamten Verkehrssituation bei. Steuermehreinnahmen würden die Infrastruktur in Cupertino mehr optimieren.

Die Beratungen über neue Steuersätze für Unternehmen in Cupertino sollen 2020 abgeschlossen sein. Dann wird sich auch zeigen, ob die Stadträte die Spenden-Idee von Apple womöglich doch befürworten.

via The Mercury News
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.