Anzeige

Albtraum für Samsung: Erste Galaxy Fold Testgeräte nach 2 Tagen kaputt

    38

Das Samsung Galaxy Fold könnte für Samsung zum Albtraum werden.

Gestern sah es noch so aus, dass die ersten Tester extrem zufrieden mit dem ersten faltbaren Smartphone der Südkoreaner waren – iTopnews.de berichtete. 48 Stunden später sieht es anders aus: User der Testgeräte melden, dass ihr Gerät bereits nach 2 Tagen defekt ist.

Apple hat wohl alles richtig gemacht…

Alle, die Apple vorgeworfen haben, es sei ein Fehler, im Herbst kein faltbares iPhone auf den Markt zu bringen, solltet jetzt unbedingt weiterlesen:

Im Zentrum der Kritik stehen Display-Probleme. Es betrifft alle drei Testgeräte von The Verge, CNBC und Bloomberg.

Laut The-Verge-Tester Dieter Bohn verzerrt eine Art Wölbung schon an Test-Tag 2 den Bildschirm. Dies fühle sich „wie ein Klumpen an“. Er habe das Fold normal genutzt und sehe „verräterische Linien einer defekten OLED-Diode. Am Scharnier drückt etwas gegen den Bildschirm, genau dort in der Falte.“

Problem mit der Folie

Die Tester von Bloomberg und CNBC haben die Display-Folie entfernt. Es habe von Samsung keinerlei Hinweise gegeben, dies nicht zu machen. Auch auf der Verpackung gebe es keine Hinweise. Die Folge:

„Der Bildschirm meines Galaxy Fold-Testgeräts ist nach zwei Tagen vollständig kaputt und unbrauchbar. Teile des Bildschirms wurden plötzlich schwarz“, schreibt Bloombergs Mark Gurman. „Es ist nur noch ein Splitter übrig.“

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.