Anzeige

Skype: Web-Version unterstützt Safari nicht mehr

    0

Microsoft hat den Safari-Support für die Web-Version von Skype eingestellt.

Schon seit längerem gibt es Skype nicht mehr nur als Desktop-Anwendung und App. Der Dienst kann auch ohne Installation im Browser genutzt werden. Dort unterliegt er aber einigen Einschränkungen.

Viele Neuerungen per Update

Aktuell wurde ein Update veröffentlicht. Dieses brachte Support für HD-Anrufe, das Aufnehmen von Anrufen und mehr. Allerdings wurde die Unterstützung für drei Browser beendet.

Nur noch Edge und Chrome unterstützt

Offiziell unterstützt werden nur noch Edge und Google Chrome, sowie Chrome-basierte Browser. Alternativen wie Safari, Firefox oder Opera können nicht mehr auf Skype Web zugreifen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.