Anzeige

Huawei verbietet Angestellten Apple & Co., aber Vorstand nutzt iPhone, Mac und iPad

    6

Bei der Verhaftung von Wanzhou Meng wurden auch diverse Apple-Geräte sichergestellt.

Huaweis Chief Financial Officer, Mitglied des Vorstands, wurde bekannterweise letzten Dezember in den USA festgenommen. Jetzt kam heraus: Bei der Verhaftung hat die Polizei ein iPhone 7 Plus, ein MacBook Air und ein iPad Pro beschlagnahmt.

Das ist deshalb interessant, weil Huawei all seinen (kleinen) Mitarbeitern verbietet, Geräte anderer Hersteller und vor allem von Apple zu nutzen. Angestellte, die gegen dieses Gebot verstoßen, müssen firmenintern mit empfindlichen Strafen rechnen. Auf Huaweis Finanzchefin trifft das Gebot, manche sagen Verbot, offenbar nicht zu, sie darf auch Apple nutzen…

Diverse Geräte und Zubehör abgenommen

Zusätzlich dazu wurde auch ein Huawei Mate 20 RS in der Porsche-Sonderedition sichergestellt. Die Polizei nahm ihr außerdem ein paar SIM-Karten sowie ein ScanDisk-Speichermedium ab.

Anwälte fordern Kopie der Daten

Ihre Anwälte haben um eine Kopie der Daten auf ihren Geräten gebeten. Das Gericht hat zugestimmt und will diese auch bereitstellen. Die Geräte selbst sollen jedoch unter Verschluss bleiben.

via Bloomberg
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.