Anzeige

AT&T-Boss sorgt für Verstörung: Greifen Medienkonzerne bei Apple TV+ nach User-Daten?

    0

Der CEO von  AT&T, Randall Stephenson, hat in einem Interview unter anderem über Nutzerdaten gesprochen.

HBO strahlt seine Inhalte nicht nur auf seinen eigenen Kanälen aus. Stattdessen werden auch Partner und Drittanbieter-Plattformen genutzt. Darunter unter anderem auch Apple-TV-Kanäle.

Nutzerdaten wichtig für Strategie

Stephenson weist darauf hin, dass AT&T bei jedem Partner auch Zugriff auf Nutzerdaten hätten. Dies sei wichtig für ihre Strategie. Nicht nur für Werbung, sondern auch, um passende neue Inhalte liefern zu können.

Apple will keine persönlichen Daten teilen

Apple selbst gibt hingegen an, größten Wert auf Privatsphäre zu legen. Persönliche Informationen werden demnach nicht mit Dritten geteilt werden. Sind die Regelungen bei Apple News+ strenger als bei Apple TV-Kanälen?

Bekannt ist, dass Apple alle Channels auf eigenen Servern hostet und offiziell Inhalte-Anbieter keinen Zugriff gewährt. Gut möglich, dass Stephenson womöglich über die Details zur Privatsphäre falsch informiert ist.

via AppleInsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.