Anzeige

Tipp: Siri Watchface macht Eure Apple Watch noch besser

    11

Das Siri Watchface lernt von uns und gibt uns die Infos, die wir gerade brauchen. 

Macht das die Apple Watch wesentlich besser? Unsere Erfahrung: Ja. Denn wer nur noch das Siri Watchface nutzt muss Apps nicht mehr manuell öffnen.

Das Siri Watchface nutzt die volle Power der Apple Watch

Die Apple Watch ist nicht nur zum Zeitablesen da, der kleine Computer am Handgelenk kann wesentlich mehr. Während sich die meisten Watchfaces auf das Anzeigen weniger Komplikationen beschränkt, zeigt das Siri Watchface eine Vielzahl an Informationen an. Einigen mag das zu viel sein, für andere ist es unverzichtbar.

In unserem täglichen Leben benötigen wir viele Informationen wie Wetter, Nachrichten, Kalender, unsere nächsten Aufgaben, Infos zu Gesund, Sport und unserem Smart Home. Es ist eine große Herausforderung, all diese Informationen auf einem so kleinen Bildschirm anzuzeigen.

Das Siri Watchface versucht uns immer genau die Info oder App anzubieten, die wir gerade benötigen. Dafür lernt Siri unseren Tagesrhythmus, beobachtet, wann wir welche App nutzen und wo wir uns dabei aufhalten.

Auf diese Weise zeigt das Siri Watchface uns immer besser nur die Infos und Apps an, die wir normalerweise um diese Uhrzeit oder an diesem Ort benötigen. So ist alles Wichtige nur einen Tipp entfernt und der Bildschirm wird nicht mit Anzeigen überladen, die wir zurzeit gar nicht benötigen.

Siri lernt unseren Tagesverlauf und macht bessere Vorschläge

So zeigt uns Siri nach dem Aufstehen das aktuelle Wetter und die Nachrichten an und schlägt uns vor, die „Guten Morgen“-Szene in unserem SmartHome einzuschalten. Im Auto angekommen wartet schon unsere Lieblings-Playlist am Handgelenk.

Auf der Arbeit werden dann die Infos angezeigt, die dort benötigt werden: Der Kalender, die nächsten Aufgaben und mehr sind mit dem kurzen Anheben des Arms schnell möglich. Abends zeigt uns Siri dann leckere Rezepte, die „Guten Abend“-Szene und die aktuellen Sportergebnisse an.

Damit das Siri Watch Face nicht überladen wird, können die Datenquellen auf dem iPhone ein- und ausgeschaltet werden. Das ist im Grunde die einzige Möglichkeit zu bestimmen, welche Informationen Ihr bekommen wollt. Den Rest erledigt Siri von selbst – fast wie durch Zauberhand.

 

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.