Apple: Qualcomm-Klage ist Rache wegen Wechsel zu Intel

    7

Apples Anwälte haben im Gerichtsprozess gegen Qualcomm einen neuen Vorwurf vorgetragen.

Schon seit längerem läuft eine Klage, die Apple der Patentsverletzung beschuldigt. Qualcomm ist der Meinung, dass Apple in den iPhones Technologien aus drei Patenten verwendet, ohne Lizenzgebühren zu bezahlen.

Parteien brachten Schlussargumente vor

Jetzt ging die Anhörung dem Ende zu und beide Parteien durften ihre Schlussargumente vorlegen. Apples Anwälte gaben im Schlussplädoyer an, dass Qualcomms Klage sich nicht wirklich um die Patente drehe.

Qualcomm soll Verwendung von Intel-Chips nicht gutheißen

Stattdessen solle es Apple heimgezahlt werden, dass der Konzern nicht mehr nur exklusiv Qualcomm-Chips verwende.

Rachegelüste von Qualcomm? Seit 2016 werden auch Intel-Modems verbaut – und kurz danach hatte Qualcomm die Klage eingereicht…

via Cnet
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.