Anzeige

Apple-Plan: iPhone und iPad vernetzen, wenn kein Mobilfunk möglich ist

    3

Apple arbeitet an einer speziellen Geräte-Vernetzung für den Fall, dass kein 3G oder LTE bereitsteht.

In einem neuen Patent beschreibt der Konzern, wie sich iPhone, iPad und Co. besser miteinander verbinden könnten. Das soll besonders dann praktisch sein, wenn gerade eben keine Dienste wie der Mobilfunk zur Verfügung stehen.

Geräte können sich untereinander austauschen

So ist es laut dem Patent nicht zwingend notwendig, dass sich alle Geräte direkt miteinander verbinden. Sie können auch über ein drittes Gerät Daten austauschen.

Patent beschreibt Synchronisierung

In einem weiteren Patent wird beschrieben, wie die Synchronisation genauer funktionieren soll. Auch eine Art Protokoll wurde hierfür definiert, welches bei der Initialisierung verwendet werden könnte.

via AppleInsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.