Anzeige

300 Video-Streamingdienste am Markt: Apple Originals kommt in schwieriger Zeit

    9

Aktuell machen Streaming-Dienste eine eher schwierige Zeit durch.

Die Zahl der Streaming-Dienste auf dem Markt wird unübersichtlich. Netflix und Amazon Prime Video sind die Big Player, aber bei weitem nicht alleine unterwegs. Das stört viele Konsumenten, da der Markt stark fragmentiert ist.

Mehr als 300 Streaming-Dienste zur Auswahl

Ein durchschnittlicher Nutzer hat drei Dienste abonniert. Netflix und Hulu sind in den USA am meisten verbreitet.

Nur mit mehreren Abos alles sehen können

Letztes Jahr gab es in den USA etwas mehr als 200 Streaming-Dienste. Nun sind es mehr als 300.

Der anstehende Start von Disney+ und NBCUniversal macht die Situation auch für Apple nicht besser. Kunden beklagen, dass sie mehrere Abos benötigen, um alle Shows sehen zu können, die sie mögen. Und jetzt greift Apple mit Apple Originals am Montag auch noch ein und präsentiert seinen neuen Video-Streamingdienst – wie dieser aussehen soll, haben wir gestern bereits hier berichtet.

Wieviel Video-Streamingdienste seid Ihr bereit zu abonnieren? Bzw. wieviel Geld pro Monat wollt Ihr insgesamt maximal ausgeben?

via USAToday
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.