USA: 2018 durchschnittlich 79 Dollar für Apps ausgegeben

    4

In den USA gab ein durchschnittlicher Nutzer im Jahr 2018 79 Dollar für Apps aus.

iPhone-Besitzer werden von Jahr zu Jahr spendabler, wenn es um Anwendungen für ihr Smartphone geht. 2017 wurden im Schnitt 58 Dollar ausgegeben. 2018 waren es 79 Dollar – ein Wachstum von 36 Prozent, wie TechCrunch berichtet.

Meistes Geld in Games gesteckt

Am meisten Geld fließt dabei in den Game-Sektor. Dieser macht 44 Prozent aus. Prozentuell am stärksten gewachsen sind Lifestyle (+86 Prozent) und Entertainment (+82 Prozent). Diese machen mit 3,90 und 8 Dollar jedoch nur einen kleinen Teil aus.

Kategorie „Gesundheit“ wächst stark

Die Kategorie Gesundheit ist ebenfalls stark gewachsen, steht mit seinen 2,70 Dollar jedoch noch nicht in den Top 5. Auch wenn keine genauen Details bekannt sind, wird davon ausgegangen, dass In-App-Käufe einen großen Teil zu den Ausgaben beigetragen haben.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.