Anzeige

Teure Smartphones boomen, Apple dominiert Hochpreis-Segment

    9

Trotz eines relativ schwachen Jahrs für Smartphones liegen teure Premium-Modelle im Trend.

Im Jahr 2018 ist der Smartphone-Markt um drei Prozent zurückgegangen. Am stärksten betroffen sind Geräte im Billig-Segment. Smartphones, die unter 200 Dollar kosten, haben 10 Prozent Marktanteil verloren.

Billige Geräte verlieren, teure gewinnen

Im Preisbereich 200 bis 399 Dollar gab es einen Zuwachs von 1 Prozent. Sehr stark gewachsen ist die Sparte, in denen Geräte 400 Dollar und mehr kosten. Im Monat Oktober kosteten 48 Prozent aus dieser Kategorie sogar mehr als 800 Dollar.

Apple verkauft die meisten Premium-Geräte

Die wichtigsten Player im Jahr 20118 waren laut CounterPointResearch:

  • Apple
  • Samsung
  • Google
  • Huawei
  • Oppo
  • Vivo

Apple hat 51 Prozent des Premium-Smartphone-Markts gesichert. Bei den Geräten, die mehr als 800 Dollar kosten, sind es sogar mehr als 80 Prozent. Ein Beweis dafür, dass viele User die Preise von Apple für ein iPhone XS oder XS Max womöglich doch für gerechtfertigt halten…

Wie seht Ihr die Preispolitik von Apple, Samsung und Co.?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.