Anzeige

Studie: Immer mehr Menschen beenden Partnerschaft per Messenger

    10

Eine neu veröffentlichte Studie hat sich mit dem Thema Schlussmachen per Messenger beschäftigt.

83 Prozent der Befragten gaben an, dass dies nicht okay sei. 15 Prozent hatten keine Probleme damit, das Aus per WhatsApp & Co. zu verkünden. Immer mehr Menschen beenden Partnerschaften via Messenger. Zum Vergleich: 2010 waren noch 92 Prozent gegen das Schlussmachen per Messenger – und 3 Prozent fanden es in Ordnung.

Jeder Fünfte hat per Nachricht Schluss gemacht

41 Prozent gaben an, schon einmal eine Beziehung am Telefon beendet zu haben. 21 Prozent meinten, sie hätten es schon per SMS oder Messenger getan. Die Trennung per Mail liegt mit 9 Prozent weiter hinten.

Jüngere Generation tendiert zum digitalen Schlussmachen

Weniger populär sind Briefe (8 Prozent) oder der Abbruch aller Kontakte (5 Prozent). Irgendwie logisch: Jüngere User machen häufiger digital Schluss als ältere.

via Bitkom
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.