Anzeige

Statt Kauf von Netflix: Media-Abo von Apple soll Aktie weiter antreiben

    0

In Zukunft dürfte Apple diverse Media-Angebote als Abo anbieten.

Schon länger geht das Gerücht um, dass Apple an verschiedenen Abo-Modellen arbeiten soll. Apple Music wäre demnach nur der Anfang. In Zukunft könnte es auch Filme, Serien, Spiele und weiteres zum monatlichen Fixpreis geben.

Potenzial bis zu 27 Prozent laut JP Morgan

JP Morgan sieht große Vorteile, wenn Apple den Schritt wagt, ein Bundle anzubieten. Der Aktienpreis könnte nach Berechnungen des Bankhauses in Folge eines solchen Abo-Pakets innerhalb eines Jahres bis zu 27 Prozent steigen.

Netflix eher kein Thema, Aktie gut erholt

Als Hauptgrund für den Anstieg sieht JP Morgan den neuen Video-Streaming-Dienst, der noch 2019 starten dürfte. Hier wird Apple exklusive Serien, Filme und Dokus zeigen. Eine Strategie, die den Schluss zulässt, dass Apple trotz diverser und immer wieder aufgekochter Gerüchte Netflix nicht übernehmen wird.

Bis 2023 werde ein Medien-Abo zwei Prozent mehr Umsatz pro Jahr für die Service-Sparte generieren, glaubt JP Morgan. Apple plant außerdem, dieses Jahr mehr Aktien zurückzukaufen. Ein weiteres Argument, dass den Aktienkurs befeuern könnte. Aktuell liegt das Papier bereits wieder bei 172 Dollar und zeigt sich nach der verfehlten Quartalsprognose deutlich erholt.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.