Anzeige

Neuer Hack „Collection #2-5“: 2,2 Milliarden Nutzernamen und Passwörter frei im Netz

    17

Der Hack „Collection #1“ sorgte im Januar für große Aufregung – iTopnews.de berichtete.

773 Millionen Email-Adressen und 21 Millionen Passwörter waren bei dieser Attacke im Netz veröffentlicht worden. Nun haben Hacker weitere 845 GB an gestohlenen Daten veröffentlicht.

25 Milliarden Datensätze veröffentlicht

In den Datensätzen „Collection #2-5“ befinden sich in den 25 Milliarden Einträgen unter anderem 2,2 Milliarden Nutzername-Passwort-Paare.

Viele Informationen bereits älter

Damit sind es um ein Vielfaches mehr Daten als bei der letzten Veröffentlichung. Auf dem Schwarzmarkt sollen die Datensätze schon länger ihre Runden machen.

Bisher soll es schon mehr als 1000 Downloads gegeben haben. Einige der aufgetauchten Daten sind schon aus früheren Hacks bekannt.

Dieses Tool zeigt Euch an, ob Eure Email-Addresse in den kompromittierten Datensätzen auftaucht.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.