Kreativ arbeiten mit dem iPad Pro: Bekannter Storyboard-Artist gibt tiefe Einblicke

    0

Der bekannte Storyboard-Artist Kurt van der Basch erzählt in einem neuen Interview von seiner Arbeit.

Van der Basch ist für TV- und Filmproduktionen tätig. Er setzt in seinem kreativen Job auf das iPad Pro von Apple. Aktuell etwa bei Staffel 3 von Babylon Berlin.

Bevor ein Film gedreht werden kann, zeichnet er auf dem Tablet das Storyboard, eine erste Visualisierung des Drehbuchs.

Gezeichnet wird auf iPad Pro

Kurt van der Basch ist Kanadier und hat an bekannten Streifen wie Star Wars, Jurassic World 2 und Sense8 mitgewirkt. Er zeichnet schon länger nicht mehr mit Papier und Stift, sondern digital auf seinem iPad Pro.

Lieber günstige App als Adobe-Suite

Der Zeichner verwendet für seine Arbeit am liebsten die App Procreate, die mit 10,99 Euro viel günstiger als vergleichbare Adobe-Software sei und alle seine Anforderungen erfülle.

„Mit dem iPad Pro war alles anders. Ich kann das nicht genau identifizieren, aber ich spürte, dass meine Zeichnungen sogar besser wurden. Die Mischung aus Apple Pencil und der Glasoberfläche des Tablets funktioniert für mich.“

Weitere Einblicke – auch von Babylon-Berlin-Regisseur Tom Tykwer – erhaltet Ihr hier im kompletten Interview bei den Kollegen von Das Filter.

Das neue iPad Pro 

  • hier bestellen
  • 11″-Display ab 879 Euro
  • 12,9″-Display ab 1099 Euro
Procreate
Unterhaltung
iPad
(1536)
178 MB
10,99 €
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.