Junge „scherzt“ mit Siri über Amoklauf – und wird verhaftet

    6

Ein 13-jähriger Junge hat sich mit Siri einen grenzwertigen Scherz erlaubt.

Der Schüler hat einen Screenshot auf sozialen Netzwerken geteilt. Auf diesem war sein Spruch für Siri zu sehen: „I am going to shoot up a school“ – „ich werde eine Schule zusammenschießen“. Die Sprachassistentin lieferte darauf eine Liste mit Schulen in seiner Umgebung.

Siri listet Schulen in der Umgebung

Freunde des amerikanischen Teenagers machten die Polizei auf das Foto aufmerksam. Daraufhin wurde eine Untersuchung gestartet und der Junge kurzzeitig verhaftet. Es wurde jedoch erkannt, dass keine konkrete Gefahr von ihm ausging.

Der 13-Jährige soll keinen Zugang zu Waffen gehabt haben. Die Polizei hatte ihn dennoch in Gewahrsam genommen, um ihn zu verhören.

Es sollen außerdem noch weitere Ermittlungen durchgeführt werden, wie aus dem zugehörigen Facebook-Post der Polizei hervorgeht.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.