Datenschutz in iOS 12.2: Apple limitiert Web-Zugriff auf interne Hardware

    1

In iOS 12.2 wurden neue Einschränkungen für besseren Datenschutz eingeführt.

Die neu bekannten Limitierungen betreffen dabei den mobilen Browser Safari. Wie Macrumors schreibt, ist in der neuen Version standardmäßig der Zugriff auf den Bewegungssensor des iPhones sowie auf das Gyroskop deaktiviert.

Daten für Animationen nicht mehr direkt zugänglich

Erst nachdem sie eingeschaltet sind, können Webseiten die entsprechenden Daten auslesen und für sich nutzbar machen. Sie können etwa für AR- oder VR-Animationen gebraucht werden.

Es wird spannend zu sehen sein, ob diese Einstellung auf in der finalen Fassung von iOS 12.2 Bestand haben wird. Dann wird klar sein, ob Apple mit ihr ein bewusstes Exempel für mehr Datenschutz statuieren will.

Alle weiteren neuen Features von iOS 12 findet Ihr im Übrigen hier bei uns.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.