Anzeige

Angriff auf Eure Kontodaten: Warnung vor gefälschten „Microsoft“-Mails

    4

Aktuell versuchen Betrüger mit gefälschten Microsoft-Mails an Daten gutgläubiger Opfer zu kommen.

In der Mail heißt es, dass der Servicevertrag geändert wurde. Nutzer, die dem nicht zustimmen, sollen über einen eingebetteten Link ihren Account schließen, wie der CERT-Bund auf Twitter meldet.

Malware liest Kontodaten mit

Wer auf den Link klickt, läuft jedoch Gefahr, sich mit einer Schadsoftware zu infizieren. Die bekannte Malware Emotet wird so verbreitet. Diese soll unter anderem eBanking-Login-Daten mitlesen.

Nachricht einfach löschen, keine Links anklicken

Die angebliche Microsoft-Mail wurde so gestaltet, dass sie echten Nachrichten sehr ähnlich sieht. Solltet Ihr eine solche Mail erhalten, dann löscht sie bitte, klickt keinesfalls irgendwelche Links an und ladet auch keine Dateien herunter.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.