AirPower wohl noch im Frühling, neue Details zu AirPods 2

    5

Es gibt aktuell neue Spekulationen zu Apples AirPower und den AirPods 2.

Das AirPower Qi-Ladegerät, 2017 erstmals präsentiert, ist schon länger überfällig. Apple muss offenbar noch einiges an Entwicklungsarbeit in das Gadget stecken, berichtet das Preisvergleichsportal MySmartPrice. Es soll dicker werden, als ursprünglich geplant. Dafür sollen Features eingebaut werden, die mit iOS 13 freigeschaltet werden.

Ladematte noch im Frühling?

Der Preis der Ladematte werde ungefähr 150 Dollar betragen. Sie soll noch im Frühling erscheinen. Dazu gesellt sich laut dem Report auch die Qi-kompatible Lade-Hülle für die AirPods der ersten Generation.

Apropos AirPods. MySmartPrice will auch Informationen zur neuen Generation erhalten haben. So sollen diese Bluetooth 5.0 LE unterstützen. Die Vorstellung werde noch 2019 erfolgen. Wann genau, ist derzeit noch offen. Als Preis werden 199 Dollar prognostiziert.

Besserer Bass bei den AirPods 2

Äußerlich werde es keine Änderungen geben. Intern hat Apple jedoch vermutlich einige Verbesserungen eingeführt. So soll vor allem der Bass verstärkt werden. Außerdem werden wohl zusätzliche Gesundheits-Sensoren verbaut. Die Akku-Kapazität soll laut den neuesten Gerüchten dabei unverändert bleiben.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.