Anzeige

WhatsApp, Messenger und Instagram: Zuckerberg bestätigt Pläne zur Chat-Fusion

    24

Es scheint eine größere Änderung in der App-Struktur von Facebook anzustehen.

Bereits vor knapp einer Woche wurde vermeldet, dass Facebook womöglich plant, die Chat-Features von WhatsApp, dem Facebook Messenger und Instagram zusammenzulegen – iTopnews.de berichtete.

Umsetzung frühestens 2020

Im Rahmen des Quartalszahlen-Berichts von Facebook bestätigte Mark Zuckerberg nun diese Pläne. Wie unter anderem The Verge schreibt, sagte er aber auch, dass eine Realisierung des Vorhabens frühestens 2020 denkbar sei.

Konkrete Pläne nannte er noch nicht, diese befänden sich noch in einer Planungsphase. Vorteile einer Kombination der Messenger-Technologien sieht Zuckerberg aber in jedem Fall in verbesserter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und die Integration einer SMS-Ebene wie bei Apples iMessage.

Facebook
Soziale Netze
universal
(246448)
420 MB
Gratis
WhatsApp Messenger
Soziale Netze
universal
(1571877)
152 MB
Gratis
Messenger
Soziale Netze
universal
(119352)
266 MB
Gratis
Instagram
Foto und Video
iPhone
(1404821)
178 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.