Anzeige

Testbericht: Mit welchen smarten Thermostaten wird wirklich Geld gespart?

    7

Immer mehr smarte Thermostate unterschiedlicher Marken kommen auf den Markt.

Das Magazin c’t hat für die aktuelle Ausgabe 3/2019 einige der wichtigsten unter ihnen getestet: Gadgets von AVM, Devolo, Netatmo, Tado und eQ-3.

Komfort gut und schön – aber lohnt es sich?

Im Fokus standen dabei zwei Kriterien: Komfort bei der Nutzung und die mögliche Ersparnis in Sachen Heizkosten. Die Ergebnisse in den beiden Bereichen fielen unterschiedlich aus.

Während im Grunde jedes der Geräte mit App-Anbindung, Support für Sprachbefehle und ähnlichem beim Komfort punkten konnte, musste festgestellt werden, dass sie alle nur unter bestimmten Umständen für weniger Stromverbrauch sorgen.

Probleme bei der Nutzererkennung, aber im Datenschutz top

Das Gerät von Tado merkte etwa nicht zuverlässig, ob seine Nutzer im Haus waren oder nicht. Generell gilt auch: Wer mehr sparen will, muss genauer planen, was er mit den Geräten tut.

Positiv ist dafür aber aufgefallen, dass nur eines der fünf getesteten Geräte User-Daten auf Firmenserver überträgt – und dann auch nur mit Zustimmung. Ansonsten bleiben die Daten schön im lokalen Netzwerk und kommen nicht darüber hinaus: top.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.