Anzeige

Telegram: Experten warnen vor Sicherheitslücke in Bot API

    0

Telegram gilt als sichere Alternative zu WhatsApp. Doch auch hier gibt es hin und wieder Probleme.

Ein neu veröffentlichter Report weist auf ein Problem in der Bot-API des Dienstes hin. Über diese Schnittstelle können Entwickler Bots mit dem Nutzer kommunizieren lassen, um so verschiedene Aufgaben zu erfüllen.

Bot-Nachrichten sollen sich entschlüsseln lassen

Es soll jedoch möglich sein, Bot-Nachrichten abzufangen und zu entschlüsseln. Somit soll die komplette Nachrichten-Historie zwischen Nutzer und Bot offengelegt werden können. Andere Nachrichten sollen jedoch nicht betroffen sein.

Unterschiedliche Verschlüsselungsmethoden

Grund dafür ist, dass für die Kommunikation mit Bots eine andere Verschlüsselung als für die Chats zwischen normalen Nutzern verwendet wird.

Wer Interesse daran hat, findet in diesem Blog-Post alle wichtigen technischen Details zur Sicherheitslücke.

Telegram Messenger
Soziale Netze
universal
(5066)
166 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.