Anzeige

Infografiken: Die Funklöcher und Firmen-Internetanschlüsse Deutschlands

    20

Statista hat wieder einmal zwei sehr interessante Infografiken veröffentlicht.

Die erste von ihnen zeigt klar: Der Netzausbau hierzulande ist noch nicht dort, wo er sein sollte. Besonders in ländlichen Gebieten und kleinen Ortschaften mangelt es an guter Verbindung. Teilweise kann nicht einmal verlässlich telefoniert werden, wie Statista zusammenfasst.

Bis zu 5,7 Prozent nur mangelhaft versorgt

Besonders schlimm ist es in Baden-Württemberg. Dort gibt es 63 Ortschaften, deren Netzqualität als „Mangelhaft“ eingestuft wird – 5,7 Prozent der Fläche sind mit Funklöchern versehen. Prozentuell steht Schleswig-Holstein mit nur 0,5 Prozent am besten dar.

Eine weitere Infografik (s.u.) zeigt, wie viele Firmen in diversen europäischen Ländern mit Internetgeschwindigkeiten von 30 Mbit oder mehr ausgestattet sind. Deutschland liegt mit 51 Prozent knapp über dem EU-Durchschnitt von 48 Prozent.

Norden von Europa am besten

Am besten schneiden Schweden und Dänemark ab. Dort haben drei von vier Firmen schnelles Netz. Weniger gut stehen Griechenland (33 Prozent), Italien (32 Prozent) und Frankreich (31 Prozent) dar.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.