Anzeige


  • Neben den Monats-Highlights von Netflix und von Amazon Prime Video setzen wir Euch jetzt aufs Gleis... (mehr …)

    Apple   1
  • Die Deutsche Bahn bietet seit Jahresanfang auch WLAN in der 2. Klasse an.  (mehr …)

    Alles außer i   10
  • Hier fährt der neue Blockbuster im App Store vor, der innerhalb nur weniger Stunden zum absoluten Hit wurde. (mehr …)

    Apps   0
  • Unsere App des Tages Choo hilft Euch weiter, wenn die Bahn mal wieder Verspätung hatte. (mehr …)

    Apps   1
  • Ab sofort könnt Ihr bei der Deutschen Bahn kostenlos ins WiFi gehen. Vorausgesetzt, Ihr habt 1. Klasse gebucht. (mehr …)

    Apps   0
  • Wo es etwas zu holen gibt, da sind Banditen. In der App Lionel Battle Train befreit Ihr die Gleise von ihnen. (mehr …)

    Apps   0
  • Ihr seid öfters mit der Bahn unterwegs. Dann dürfte Euch die Info über den Ausbau der WLAN-Streckenabschnitte freuen. (mehr …)

    Alles außer i   6
  • Für den Nachmittag wünschen wir gute Unterhaltung - und zwar mit einem schönen Spar-Tipp, der gerade aufgeschlagen ist. (mehr …)

    Apps   0
  • Verrückte Idee für die Hauptstadt: Ab 14. Mai wird in Berlin eine ganz besondere Straßenbahn durch die Innenstadt düsen. (mehr …)

    Apps   3

  • Anzeige

  • Der Jourist Verlag baut sein Portfolio an interessanten Lexika für das iPhone und das iPad weiter aus. (mehr …)

    Apps   0
  • Bei unserem nächsten App-Tipp braucht Ihr Übersicht und starke Nerven - als Zugführer in dem Game Train Conductor. (mehr …)

    Apps   0
  • Ein schöner Rabatt-Tipp für iPad-Besitzer: Trainz Simulator kostet normalerweise satte 3,99 Euro - aktuell ist das Spiel auf 79 Cent verbilligt worden. Eine gute Gelegenheit, das empfehlenswerte Game mal anzutesten. Kurz zur Story: Ihr baut Eure eigenen Strecken, lenkt Züge und Ihr habt (hoffentlich) die komplette Eisenbahn-Linie im Griff. Kein kurzer Spielspaß, sondern etwas für mehr Stunden. Wer früher mal eine Märklin-Bahn im Keller hatte, wird sowieso schon längst zugegriffen haben. Ein Update wäre allerdings mal überfällig. Ab und an sind die Grafiken zu ruckelig, das Gameplay selbst überzeugt aber trotzdem. (danke, Bianca)

    Apps   0
  • Ihr müsst flink von A nach B? Aber Ihr wollte nicht die Mitfahrzentrale anrufen, weil die Strecke nicht so lang ist? Dann könnte die neue App Flinc etwas für Euch sein: Flinc, auch mit einer Website aktiv, will flink Mitfahrgelegenheiten für kurze Entfernungen vermitteln. Fahrer und Mitfahrer sollen sich die Kosten teilen. Infos zu beiden soll's im Flinc-Netzwerk geben. Ihr wollt ja wissen, wem Ihr Euch anvertraut. Auch Push ist eingebaut, um Mitfahr-Vorschläge zu unterbreiten. Und das Flinc-Softwaretool ist sogar in Navigon-Apps eingebunden. Flinc, 2008 an der Uni Darmstadt von fünf Studenten initiert, will noch bis Ende des Jahres ein virtuelles Bezahlsystem anbieten. Bis dahin bestimmt der Fahrer den Kilometerpreis und teilt sich den Spaß mit seinem Mitfahrer. Der Erfolg hängt natürlich davon ab, wie viele User mitmachen. Bei einem Test hatten sich bereits 5000 User angemeldet. Mal sehen, wie viele durch die App hinzukommen. Wenn die Masse mitmacht, könnte Flinc eine Alternative zum S-Bahn-Fahren oder zum Car-Sharing werden.

    Apps   1
  • Bevor er 10 Euro für diese App ausgebe, warte er noch ein wenig. Das schrieb ein User in den Bewertungen zum App-Game Trainz Simulator. Dann dürfte jetzt die Zeit des Users gekommen sein: Trainz Simulator, schon länger auch in der PC-Version bekannt, wurde dramatisch im Preis gesenkt - auf schlappe 79 Cent von 9,99 Euro. Wer das iPad-Spiel schon immer auf seiner Liste hatte, sollte nun zuschlagen. Das Angebot soll laut Entwickler nur an diesem Wochenende gelten. In dem Spiel baut Ihr Eure eigenen Strecken, lenkt Züge und Ihr seid für eine komplette Eisenbahn-Linie zuständig. Mit dem Game lassen sich am iPad einige Stunden verbringen, nicht nur von Märklin-Süchtigen. Ein nötiges Update fehlt allerdings seit Ende 2010. Bisweilen kommt die Grafik zu ruckelig daher. Für 79 Cent könnt Ihr bei dieser großen Ersparnis aber auf jeden Fall einen Download wagen. In der Hoffnung, dass die Entwickler das Update bald bereitstellen.

    Apps   1
  • Gut bewertet steht die Puzzle-App Train Conductor im Store. Normalerweise kostet das Game 79 Cent. Train Conductor (Universal), 2009 als "iPhone Game of the Year" ausgezeichnet, ist heute kostenlos. Im Spiel müsst Ihr Züge mit dem Finger über die Gleise führen und dabei Kollisionen verhindern. In der App kann zwischen Tag- und Nacht-Modus gewählt werden, für jeden Spieler kann ein eigenes Profil angelegt werden. Und wer nach dem Durchspielen Lust auf mehr hat: Auch Train Conductor 2 USA (79 Cent/Universal) steht inzwischen im Store.

    Apps   0