Anzeige
Anzeige


  • Der verschobene Start des Galaxy Fold findet nun im September statt. (mehr …)

    Alles außer i   3
  • Das Samsung Galaxy Fold kommt vermutlich noch später, als bisher gedacht. (mehr …)

    Alles außer i   4
  • Morgen um 15 Uhr deutscher Zeit steigt in New York das nächste Apple Event. (mehr …)

    iPad   12
  • Apple hat auf seiner Website die Angaben zum Starttermin etwas präzisiert. Dort heißt es nun: "Anfang 2015 erhältlich". (mehr …)

    Apple Watch   10
  • Das beliebte Datums-Lotto nimmt wieder Fahrt auf! Die Telekom rechnet mit einem Release des iPhone 6 am 19. September 2014. (mehr …)

    iPhone   2
  • Legt schon mal die Sicherheits-Gurte an, in Kürze geht das lang ersehnte Real Racing 3 im App Store an den Start. (mehr …)

    Apps   4
  • Gestern Nacht haben wir Euch neue Bilder gezeigt, die beim nächsten iPhone den Mini-Dock-Connector zeigen sollen. (mehr …)

    iPhone   10
  • Jetzt amtlich: Am 21. Dezember veröffentlicht Gameloft Dungeon Hunter 3 als Freemium-App für iPhone, iPod touch und iPad. Was Euch bei der Fortsetzung des Action RPG erwartet, wisst Ihr bereits aufgrund unseres Exklusiv-Vorab-Tests des Games. 16 Arenen, 4 Schwierigkeitsstufen, jede Menge Echtzeitkämpfe stehen bei DH 3 auf dem Programm. Außerdem kann das Game mit vier neuen Klassen, über 1000 Objekten und - davon konnten wir uns vorab überzeugen - exzellenten Grafik punkten. Heute nun hat Gameloft auch den ersten Trailer zu Dungeon Hunter 3 veröffentlicht. Und den zeigen wir Euch natürlich jetzt im Anschluss. Wer sich nicht bis zum 21.12. gedulden mag, greift bis dahin zu den bereits erschienenen Folgen, die ebenfalls einen Download lohnen: Dungeon Hunter für iPhone/iPod Dungeon Hunter 2 für iPhone/iPod Dungeon Hunter für iPad Dungeon Hunter 2 für iPad [HTML1]

    Apps   1
  • Die neue Woche könnte endlich DIE iPhone-iOS-5-Woche werden. Wir wünschen Euch einen guten Morgen - und hier haben wir gleich einen neuen ernstzunehmenden Hinweis auf iOS 5 und zwei iPhones noch in dieser Woche... Gestern ein iPhone 4s im AT&T-Warensystem, nun meldet sich Apple bei den Entwicklern: Laut einem Posting im Entwickler-Forum führt Apple am 22. September - Mittwoch - ein Reset der iCloud Backup-Daten durch. Apple dürfte das iOS 5 Golden Master zeitnah veröffentlichen. Auf das Golden Master folgt als nächstes: iOS 5 (vermutlich Anfang Oktober). "On Thursday, September 22, the iCloud Backup data will be reset. Backing up to iCloud or restoring from an iCloud backup will be unavailable from 9 AM PDT – 5 PM PDT. If you attempt a backup or restore during this time, you will receive an alert that the backup or restore was not successful. After this reset, you will be unable to restore from any backup created prior to September 22. A full backup will happen automatically the next time your device backs up to iCloud." Mit iOS 5, so 9to5Mac, würden zwei neue iPhones folgen. Ende September würden beide Geräte offiziell präsentiert. Ab 7. Oktober könne man beide Devices dann kaufen.

    Featured   0

  • Anzeige

  • Gleich drei Insider ruft die Nachrichtenagentur Reuters auf, um die hier schon vermeldeten Gerüchte erneut zu untermauern. "Aus Zulieferer-Kreisen" habe man erfahre, dass das iPhone 5 in diesem Jahr erst im September auf den Markt kommen werde. Die Produktion beginnt laut Reuters erst im Juli. So könnte die Vorstellung neuer iPods zeitlich mit der Präsentation des nächsten iPhones zusammenfallen. In der Regel hatte Apple sein neuestes iPhone-Modell stets im Juni - anlässlich der WWDC in San Francisco - vorgestellt. Auch die anderen angeblichen Details zum iPhone 5 bestätigen nur andere "Insider-Reports": Das iPhone 5 werde sich von der Bauart her nicht großartig vom iPhone 4 unterscheiden, aber einen schnelleren Prozessor (A5-Chip) haben. Auch das Antennen-Design, so der Bericht, werde verbessert. Reuters nennt den Foxconn-Ablager Hon Hai, Wintek und Largan Precision als mögliche Zulieferer. Letztere Firma könnte die Module für die nächste Kamera - im Gespräch sind hier ja bekanntlich 8 statt 5 Megapixel - beisteuern. Wahlweise wäre auch Sony beim Kamera-Modul eine Alternative. Die Japaner verbauen aktuell im Sony Xperia Arc bereits einen Sensor mit 8 Megapixeln. Unterm Strich deutet also vieles darauf hin, dass das iPhone 5 eher ein iPhone 4GS wird - vergleichbar dem Modell-Wechsel vom iPhone 3G zum 3GS. Ohnehin hat Apple keine Not, schnell ein völlig anderes iPhone auf den Markt zu bringen. Das iPhone 4 erfreut sich nach wie vor unglaublicher Beliebtheit: Im letzten Quartal wurden 16,2 Millionen Geräte verkauft. Einen kleinen Schub könnte in den nächsten zwei bis drei Wochen zudem noch der Verkauf des weißen iPhone 4 geben, sollte sich die Tweets von Phil Schiller, es erscheine "im Frühjahr" bewahrheiten. Für alle Gerüchte und Spekulationen gilt wie immer: Von Apple gibt es dazu keine offizielle Stellungnahme.  

    Featured   0