Anzeige
Anzeige


  • Apple hat aktuell die "Entrepreneur Camps" ins Leben gerufen. (mehr …)

    Apple   1
  • Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts wird immer einflussreicher. (mehr …)

    Apple   0
  • Bei einer neuen Umfrage zeigen sich Frauen äußerst zufrieden mit ihrem Job bei Apple. (mehr …)

    Apple   1
  • Google hat ein neues Emoji-Set für Frauen vorgeschlagen. (mehr …)

    Alles außer i   4
  • Am 8. März ist Weltfrauentag. Apple nimmt das zum Anlass, Entwicklerinnen zu würdigen. (mehr …)

    Apps   0
  • Das Foto, freigegeben von der Pressestelle des Weißen Hauses, ging in den letzten Stunden um die Welt: US-Präsident Barack Obama schaut mit seiner Familie das Finale der Frauen-WM Japan - USA. Viel spannender (als die WM...) ist unser kleines Rätselspielchen rund um Obamas technische Ausstattung "daheim". Wir wollen unsere Entdeckung nicht unter den Tisch, äh, Teppich kehren und helfen mit einem kleinen Pfeil ein bisschen nach. Gib mir ein M wie MacBook...  

    Apple   1
  • Und weiter geht's mit der zweiten Halbzeit unseres großes Tests anlässlich der Frauen-WM im Fußball. Schon heute morgen um 8 Uhr haben wir bei iTopnews in Teil 1 des Tests drei WM-Apps getestet. Jetzt stehen drei weitere Kandidaten bei uns auf dem Prüfstand: Frauenfußball 2011 (kostenlos/iPhone, iPod) kommt mit schnörkellosem Spielplan, wild zusammen gewürfelten News und nur langweilig aufgearbeiteten Statistiken. Die Anbindung an Wikipedia braucht keiner. Die motain GmbH ist Herausgeber der Apps von vielen Bundesligisten, die haben aber wenigstens noch Farbe haben. Germany 2011 ist grau in grau und kann nur mit einer guten Gruppenübersicht dienen. Insofern nahezu überflüssig. Frauenfußball (2,99 Euro/Universal) will nicht nur während der WM Furore sorgen. Vielleicht wisst Ihr es: Es gibt für Frauen am Ball sogar Ligen. Die deutsche gehört zu den stärksten der Welt. WM-mäßig hat diese App nichts zu bieten, wer aber tiefer in die Materie blicken will, sollte hier einen Blick riskieren. Herausgeber Tooor24 bietet sogar Statistiken für die fünf Regionalligen. Vielleicht schlagt Ihr ja bei dieser App nach der WM zu. kicker Frauen WM 2011 (1,59 Euro/iPad) ist - und damit kommen wir zum Schluss unseres großen Tests - die 1:1-Umsetzung des Print-Sonderheftes vom kicker. Das Programm will mit einem Doppelinterview (Franz Beckenbauer trifft Steffi Jones), einem langen Gespräch mit Bundestrainerin Silvia Neid und jeder Menge Statistik punkten. Sehr fachlich, sehr sachlich. Bunt ist anders. Für echte Fans, die bei jedem Fußballspiel alle Ecken von links oder rechts mitschreiben, ein Muss. Fazit unseres Testes in zwei Teilen: Wollt Ihr nur eine einzige App zur Frauen-WM laden, greift zu DFB HD. Das Programm haben wir heute früh in Teil 1 unseres großen App-Tests besprochen.  

    Featured   1
  • Die Frauen-Fußball-WM ist da! Überall im Land könnt Ihr schon Werbung und Flaggen zum Großereignis sehen, im Fernsehen laufen die Spots von unseren DFB-Mädels rauf und runter. Morgen geht’s los mit dem Kracher gegen Kanada. Natürlich packt auch uns langsam das Fieber. Aber mal ehrlich: Kennt Ihr Euch aus? Wenn nicht, solltet Ihr Euch schlau machen. Wir haben jede Menge Apps zur Frauen-WM getestet. Die ersten drei stellen wir Euch jetzt im Anschluss vor, Teil 2 unseres großen Frauen-WM-Apptests könnt Ihr dann ab 10 Uhr bei uns lesen... DFB HD (kostenlos fürs iPad), die offizielle App vom Deutschen Fußball-Bund, solltet Ihr auf jeden Fall laden. Gerade in Zeiten von Groß-Ereignissen wie WMs geht der Verband in die Info-Offensive. Für den Turnier-Bereich einfach den Button unten links auf der Startseite drücken. Täglich gibt es hier neue Artikel, Interviews, Portraits, Filme und Bilder. Hauptsächlich natürlich von unseren Stars. Spielplan, Termine sind Standard. Das Design ist konkurrenzlos gut. Gibt’s übrigens auch fürs iPhone. Pflicht - auch für Männer! Frauen Fußball 2011 Germany (79 Cent, Universal) müssen wir ebenfalls loben. Hier war jemand mit ganz viel Liebe am Werk. Die App von H&W IT Solution ist schlicht gehalten, aber extrem informativ. Ein ausführlicher Ticker ist bereits angekündigt. Kommt dieser wirklich zum Einsatz, ist die App ein Muss für alle, die nicht selber gucken können. Die Statistiken sind darüber hinaus vor allem geschichtlich interessant. Macht Lust auf schwarz-rot-gold! Das Frauen-WM-Megafon (79 Cent/iPhone, iPod) soll  mit vorgespeicherten Fangesängen ein Stimmungsmacher auf WM-Parties sein. Nachrichtenwert gleich null, Design einfallslos, anfangs mögen die Gesänge ja noch lustig sein. Aber das klappt nur solange, bis Grölereien wie “Ihr habt die Möpse schön” einfach nur für Fremdschämen sorgen. Peinlich, dafür noch Geld zu verlangen.

    Featured   0