Anzeige

Macube Cleaner: Das beste Reinigungs-Tool für macOS

   

Mit dem Macube Cleaner wird die Mac-Festplatte im Handumdrehen aufgeräumt.

Das Tool zum Entfernen unnötiger Dateien bietet mit einer übersichtlichen Bedienung alle wichtigen Funktionen. Es kann Dateien löschen, nach Duplikaten suchen, Apps deinstallieren und kümmert sich sogar um den Datenschutz.

Übersichtliches Hauptmenü für alle Features

All das geht von einem Hauptfenster aus, in dem links die verschiedenen Optionen zu finden sind. Die einfachste Lösung ist der „Smart Scan“, der die Dateien des Macs intelligent durchforstet.

Die löschbaren Inhalte, die er findet, werden anschließend gruppiert dargestellt. So können zum Beispiel einzeln App-/System-Logs oder Mailanhänge durchgesehen und gelöscht werden. Aber natürlich kann auch einfach alles entfernt werden.

Ebenfalls sehr nützlich ist die Option des Macube Cleaners, Programme zu deinstallieren. Denn nicht nur wird die Programmdatei selbst gelöscht, sondern auch alle Anhängsel der jeweiligen Software. So wird der Mac-Speicherplatz optimal von unnötigen Elementen befreit.

Macube Cleaner achtet auf Datenschutz

Abschließend lobend erwähnt werden sollte auch die Sensibilität des Tools für Datenschutz. Unter dem entsprechenden Menüpunkt lassen sich auch ganz leicht der Browserverlauf, Cookies und sogar der lokale HTML-Speicher löschen. So sind Nutzer immer bei Bedarf anonymer im Netz unterwegs.

Der Macube Cleaner kann hier kostenlos zum Testen geladen werden. Die Vollversion kann im Abo ab 6,95 Euro im Monat oder lebenslang für einmalig 69,95 Euro erworben werden.

Teile
in diesem Artikel