Anzeige

FonePaw: Das beste Programm zum Wiederherstellen von iPhone-Daten

   

Ohne das richtige Werkzeug kann die iPhone-Datenrettung schnell zur Tortur werden.

Mit FonePaw für macOS kann das aber leicht verhindert werden. Egal ob Nutzer gelöschte Fotos wiederherstellen, verloren geglaubte iMessage-Nachrichten wiederfinden oder das gesamte System retten wollen – FonePaw ist die Lösung.

iOS-Datenwiederherstellung: Retter in der Not

Das Programm ist sogar der Retter in anderen Nöten. Es kann nämlich auch iPhones wiederherstellen, wenn ein Passcode vergessen wurde oder sie löschen, wenn sie gestohlen wurde. Ein echter Allrounder, der unten noch ein wenig im Detail vorgestellt wird.

Drei Modi zur Datenrettung stehen zur Verfügung: Eine Wiederherstellung eines iOS-Geräts auf Basis eines anderen sowie das Wiederherstellen aus einem iCloud- oder iTunes-Backup. Die zweite Methode sollte dabei gewählt werden, wenn Fotos aus iCloud wiederhergestellt werden sollen.

Wird im Hauptmenü links einer dieser drei Modi ausgewählt, führt FonePaw dann durch den weiteren Prozess. Je nach Weg muss entweder ein Gerät angeschlossen, eine Backupdatei ausgewählt oder ein iCloud-Login durchgeführt werden.

Über 30 Datentypen werden wiederhergestellt

Das Programm versteht sich im Anschluss auf das Wiederherstellen von nicht weniger als 31 Datentypen. Neben den bereits genannten zählen dazu auch WhatsApp-Chats, Voicemails, Anrufverläufe und vieles mehr.

Auch können durch einen Dateimanager immer nur bestimmte Daten wiederhergestellt und auf ein Gerät übertragen werden. Das ist besonders bei neuen iPhones und iPads nützlich, die nicht direkt voll mit Daten beladen werden sollen.

Die FonePaw iPhone Datenrettung kann gratis geladen werden, alle Funktionen der ab macOS 10.7 laufenden App gibt es aber nur mit einer Vollversion. Eine lebenslange Einzellizenz kostet 59,95, eine Familienlizenz für fünf Macs 89,95 Euro.

Teile
in diesem Artikel