Anzeige

IBM: Einsatz von 200.000 Macs sorgt für mehr Produktivität

    0

Der Tech-Riese IBM stellt mehr und mehr Mitarbeitern Macs zur Verfügung.

Eine dafür eingerichtete Partnerschaft zwischen Apple und IBM begann 2015 – iTopnews.de berichtete. Nachdem Ende 2016 bereits rund 100.000 Mitarbeiter einen Mac nutzten, sind es jetzt schon rund 200.000 Geräte, die im Einsatz sind.

Alle sind glücklicher und produktiver

IBM veröffentlichte nun einen Bericht, der den Erfolg der Umstellung dokumentiert. Mitarbeiter seien glücklicher mit ihrer Arbeitsumgebung und dadurch auch klar produktiver als mit den vorher genutzten PCs.

Auch finanziell lohnt sich die Investition in Macs, denn Supportkosten wurden deutlich reduziert. Außerdem verlassen 17 Prozent weniger Mac-User die Firma als solche, die bei IBM noch hinter einem Windows-Rechner sitzen, so die Statistik.

via Appleinsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.