Anzeige

WordPress 5 ist da: Neuer umstrittener Text-Editor sorgt für Diskussionen

    0

Das CMS WordPress hat gestern ein großes Update erhalten.

Viele Webseiten auf der ganzen Welt nutzen die Server-Software tagtäglich, daher ist ein Versionssprung wie der jetzige auf Nummer 5.0 eine knifflige Sache – gerade wenn altbekannte Funktionen umgebaut werden.

Blockaufteilung im Gutenberg-Editor

Die klassische Funktionsweise des Artikel-Editors rückt für den sogenannten „Gutenberg“-Editor in den Hintergrund, mit dem Beiträge angeblich schneller als zuvor geschrieben werden können. Ein unten angehängtes Video demonstriert das Konzept.

Dessen Kernidee ist eine Aufteilung der Texte in Blöcke, die einzeln formatiert werden können. Das gefällt aber nicht jedem, denn der lineare Schreibfluss kann dadurch unterbrochen werden.

Klassischer Editor bis 2021 weiter dabei

Deshalb behält WordPress die Standard-Option auch bis 2021 bei. Fakt ist aber auch, dass WordPress 5.0 neben dem umstrittenen Editor, der bei Blogbetreibern für Diskussionen sorgt, auch einige wirklich nützliche Features bringt, etwa ein neues Standard-Theme. Wer sich für alle Verbesserungen im Detail interessiert, kann sie hier nachlesen.

WordPress
Produktivität
universal
(4153)
116 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.