EU: Geoblocking-Verbot für Online-Shops jetzt offiziell in Kraft

    2

Ab sofort gilt das neue Geoblocking-Verbot der EU offiziell – wir informieren.

Das neue Gesetz besagt von staatlicher Seite klar, dass Online-Shops ab sofort Kunden in allen EU-Ländern gleich behandeln müssen. Es darf keine Einschränkungen (mehr) geben, nur weil sich ein Kunde in einem anderen Land befindet.

Gleiche Waren und gleiche Preise für alle

Vor zwei Jahren wurde ermittelt, dass knapp zwei Drittel aller Onlineshops derartige Blockaden verwendeten. Mit der neuen Verordnung sollen Käufer in allen Ländern die gleichen Produkte zu gleichen Preisen kaufen können.

Dadurch ist es auch nicht mehr erlaubt, Kunden auf nationale Websites mit anderen Angeboten umzuleiten. Die EU nennt drei große Anwendungsgebiete:

  1. Der Verkauf von Waren ohne physische Lieferung
  2. Verkauf von elektronisch erbrachten Dienstleistungen
  3. Der Verkauf von Dienstleistungen, die an einem bestimmten physischen Ort erbracht werden

Alle Details zu der neuen Regelung findet Ihr auf einer Sonderseite der EU.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.