China: Besserverdiener kaufen Huawei und Xiaomi statt iPhone

    8

Eine Studie zeigt, welche Smartphones in chinesischen Einkommensschichten bevorzugt werden.

Die meisten iPhones werden demnach von unverheirateten Chinesinnen im Alter von 18 bis 34 Jahren verwendet. Sie haben in der Mehrzahl nur einen Highschool-Abschluss vorzuweisen und verdienen monatlich weniger als umgerechnet 380 Euro.

Huawei und Xiaomi bei reicheren Chinesen beliebt

Huawei und Xiaomi haben einen anderen Kundenkreis: Verheiratete Chinesen zwischen 25 und 34 Jahren machen  die größte Gruppe aus.

Sie besitzen meist Bachelor-Abschlüsse und haben ein Einkommen zwischen umgerechnet 630 und 2500 Euro, gehören also einer besser verdienenden Schicht an.

Oppo und Vivo für die mittlere Einkommensgruppe

Besitzer von Huawei-Smartphones besitzen außerdem öfter Autos und Wohnungen als iPhone-Nutzer. Und auch einen Zwischenrang gibt es zwischen den beiden Kategorien: Wer zwischen umgerechnet 380 und 1200 Euro verdient, kauft meist bei Oppo oder Vivo ein, wie SCMP berichtet.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.