Apple-Boss wiederholt: Gebogene iPads kein Fehler, offizielles Statement soll folgen

    18

Apples Dan Riccio hat sich zum Thema gebogene iPads geäußert.

Der Vizepräsident für Hardware Engineering hat auf eine Mail eines Lesers der US-Webseite Macrumors geantwortet. Diese war eigentlich an Tim Cook persönlich gerichtet, aber auch Riccios Antwort sorgt für Schlagzeilen.

Riccio bekräftigt, dass es kein Problem gebe

Genauer gesagt bekräftigt sie diese, die bereits gestern die Runde machten – iTopnews.de berichtete. Apple hatte zur Aussage einiger User, dass ihre iPad Pro 2018 gebogen ausgeliefert werden, gesagt, dass dies ein Nebeneffekt des Herstellungsprozesses sei.

Riccio formuliert dies laut einem neuen Beitrag von Macrumors nun so (in deutscher Übersetzung):

In Bezug auf das Problem, auf das Sie sich beim neuen iPad Pro bezogen haben, erfüllt oder übertrifft sein Unibody-Design alle hohen Qualitätsstandards von Apple hinsichtlich Design und Präzisionsfertigung. Wir haben es sorgfältig entwickelt und jeder Teil des Herstellungsprozesses wird präzise gemessen und kontrolliert.

 

Unsere derzeitige Spezifikation für die Ebenheit des iPad Pro beträgt bis zu 400 Mikrometer, was noch enger ist als in früheren Generationen. Diese Abweichung von 400 Mikrometern beträgt weniger als einen halben Millimeter (oder die Breite von höchstens vier Blatt Papier), und dieser Ebenheitsgrad ändert sich während des normalen Gebrauchs nicht während der gesamten Lebensdauer des Produkts. Beachten Sie, dass diese geringfügigen Abweichungen die Funktion des Geräts in keiner Weise beeinflussen.

 

Nochmals vielen Dank, dass Sie sich angestrengt haben und ich hoffe, dass die obige Erklärung Ihre Bedenken anspricht.

Normal bedeutet für Apple also hier „innerhalb eigener Richtlinien“, die allerdings zuvor nicht bekannt waren. Ob diese Antwort Kunden mit gebogenen iPads zufriedenstellen wird, dürfte wohl fraglich sein.

Die Aktie des Unternehmens geht gerade jedenfalls auf Talfahrt – vermutlich auch wegen der in vielen Ländern angekündigten Tauschprämie. Riccio kündigte derweil an, dass in Kürze ein offizielles Apple-Statement kommen werde.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.