U-Bahnen in Berlin sollen endlich 4G-Internet bekommen

    26

In Zukunft sollt Ihr in der Hauptstadt auch unter der Erde mit 4G surfen können.

Die Pläne für ein Upgrade der Mobilfunkverbindungen im Berliner U-Bahn-Netz stehen bereits. Laut diesen soll die Aufrüstung bereits nächstes Jahr starten. Eine ähnliche Ankündigung gab es bereits letztes Jahr von den Mobilfunkern.

Bisher meist langsames UMTS

Derzeit haben nur o2-Kunden LTE-Empfang unter der Erde. Die anderen Provider sind meist noch mit UMTS unterwegs. Dafür gibt es an einigen Haltestellen kostenlose WLAN-Hotspots, wie die Berliner Morgenpost erinnert.

Ziel: Ab Mitte 2019 mit LTE unterwegs

Der Upgrade-Vorgang soll etwa ein Jahr lang dauern. Das angepeilte Ziel „Mitte 2019“ werde wohl eher nicht erreicht werden, heißt es. Die benötigten Sender werden nämlich nur dann angebracht, wenn sowieso Arbeiten in den Tunneln stattfinden.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.