Stiftung Warentest lobt iPhone XR: „Eines der besten Handys des Jahres“

    25

Die Stiftung Warentest ist nicht dafür bekannt, Apple-Geräte zu loben.

Aktuell macht das mit Steuergeldern subventionierte Tester-Team eine Ausnahme. Kernthese: „Unser Schnell­test zeigt, warum es – trotz seiner im Vergleich zum XS weniger üppigen Ausstattung – auch sonst die bessere Wahl ist.“

Auch sonst sieht die Stiftung Warentest viele Kaufargumente.

„Fall­test bestanden“

„Mit dem güns­tigeren iPhone XR beweist Apple, dass die Firma durch­aus stabile Handys bauen kann. Wer statt des XR eines der teuren XS-Flaggschiffe kauft, muss bei jeder Unacht­samkeit eher mit einem Totalschaden rechnen. Das XR zeigt sich deutlich robuster – allein das macht es zum besten der neuen iPhone-Modelle.“

„Eines der besten Handy des Jahres“

„Das iPhone XR ist ein hervorragendes Smartphone. Der Prozessor rechnet schnell, zum Surfen im Netz ist das Gerät nahezu perfekt, Display wie Stabilität sind sehr gut. In den Prüf­punkten Kamera, Ortung und Navigation, Musikspieler und Hand­habung schneidet das XR jeweils gut ab. Mit dieser Performance gehört es zu den besten Handys, die wir 2018 getestet haben.“

„Kaum Unterschied zu XS“

„Im direkten Duell mit dem XS und dem XS Max ist das XR zwar in manchen Merkmalen etwas weniger üppig ausgestattet : So ist der Arbeits­speicher kleiner und das Display kommt auf eine geringere Pixeldichte und ein nied­rigeres Kontrast­verhältnis. (…) Ansonsten sind im Alltag aber kaum Leistungs­unterschiede zu spüren.“

„Wenig auffällige Schwächen“

„Die wenigen auffälligen Defizite des XR haben wir auch bei den XS-Modellen bemerkt: Der Empfang in schwachen Netzen ist relativ schlecht und die Sprach­qualität beim Telefonieren hält sich in Grenzen.“ Wie bei iPhones üblich, gibt es keinen Steck­platz für microSD-Karten – die Speicher­kapazität lässt sich daher nicht erweitern. Ebenfalls appletypisch ist das Fehlen eines herkömm­lichen Kopf­hörer­anschlusses.“

„Vorteile des XR“

„Der eine große Vorteil des XR ist entscheidend – das Gerät bestand den Fall­test und ist damit deutlich besser gegen unangenehme Über­raschungen im Alltag geschützt. Im Duell mit dem XS hat das XR noch einen zweiten Vorteil: Sein Display ist größer als das des 250 Euro teureren Handys.“

Warentest-Fazit: „Die beste Wahl für Apple-Freunde“

„Güns­tiger und stabiler. Das iPhone XR ist eines der besten Handys des Jahres. Seine minimalen tech­nischen Nachteile gegen­über den teureren XS-Modellen fallen im Alltag kaum ins Gewicht. Da das XR güns­tiger und deutlich stabiler ist als seine Geschwistergeräte, eignet es sich ideal für alle, die ein iPhone haben wollen, aber dafür keinen vierstel­ligen Betrag ausgeben möchten – und sich auch gern die Sorge sparen würden, dass jeder kleine Sturz teuer werden könnte.“

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.