10 Gründe: Hier ist das iPhone XS besser als das iPhone XR

    46

Ein neues Video zeigt, was Ihr beim Kauf des iPhone XR beachten solltet.

Das iPhone XR ist das günstigste neue iPhone 2018 – und ohne Frage ein Top-Gerät. Doch selbstverständlich können Interessenten nicht ganz das Gleiche erwarten wie beim teureren iPhone XS.

iPhone XR

iPhone XS 

iPhone XS Max

Irgendwo muss auch Apple schließlich einsparen. Es hilft aber ungemein, bei der Kaufentscheidung zu wissen, wo genau das der Fall ist.

Ohne 3D-Touch, kein OLED: Die 10 Punkte in der Übersicht

In einem neuen Video, das wir unten eingebunden haben, seht Ihr, welche zehn Punkte dabei besonders auffallen.

  1. Der LCD-Screen des XR ist gut, aber an einen OLED-Screen kommt er einfach nicht ran
  2. 326 Pixel pro Zoll (ppi) Auflösung im XR ist zwar „Retina“, aber: Das iPhone XS kommt auf 458 ppi
  3. 3D Touch fehlt
  4. Dickeres Gehäuse (8,3 mm vs. 7,7 mm beim iPhone XS)
  5. Die Display-Ränder sind leicht dicker
  6. Nur eine Kamera auf der Rückseite, das XS hat ein Dual-System
  7. Das Glas auf der Rückseite des XR ist nicht so widerstandsfähig wie auf der Vorderseite
  8. Das Aluminium auf der Seite des XR ist relativ rutschig
  9. Es sind noch keine Cases von Apple für das farbige iPhone XR verfügbar
  10. Das iPhone XS ist wasserbeständiger als das iPhone XR
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.