Anzeige

Radio Shorties: Siri Shortcuts für 20.000 Radiosender, aber keine Empfehlung

    3

Die neue Musik-App Radio Shorties bietet Siri-Shortcuts-Support für den HomePod.

Die Anwendung bietet ein Archiv aus mehr als 20.000 Online-Radiosendern, die sich streamen lassen. Mit dabei ist auch eine Such-Funktion, um die richtigen Stationen finden zu können.

Radiosender per Siri-Befehl starten

Was jedoch interessanter ist, ist die Unterstützung für Siri Shortcuts und Apples HomePod. Apple selbst bietet derzeit nur den Abruf von Beats1 via Siri.

Mit Radio Shorties wird die Siri-Option also deutlich ausgeweitet. Dazu öffnet Ihr einen beliebigen Sender und speichert diesen mit dem „Add to Siri“-Button. Danach müsst Ihr nur noch die festgelegte Phrase verwenden, um die Wiedergabe zu starten.

Abo zur Verwendung notwendig

Soweit die guten Nachricht. Jetzt die schlechte Nachricht: Zum Antesten ist nur eine Station voreingestellt. Ein italienischer Sender namens Radio Kiss Kiss. Also eine Station, die Ihr vermutlich nie hören wollt…

Wollt Ihr einen Eurer Lieblings-Sender hinzufügen, geht Ihr eine 7-tägige Testphase ein. Die App finanziert sich durch ein Abo-Modell. Die erste Woche ist kostenlos. Aber wenn Ihr der Testphase zustimmt, dann startet das Abo dennoch. Das dürfte vielen Usern nicht bewusst sein.

Monatlich werden 1,99 Euro fällig, halbjährig 5,99 Euro oder ganzjährig 8,49 Euro. Ein teurer Spaß für eine Funktion, die Apple vermutlich in nicht allzu weiter Ferne selbst über ein Software-Update nachreichen wird.

Vorsicht beim Löschen der App

Vorsicht: Solltet Ihr die Testphase gebucht haben und die App dann löschen, läuft das Abo im Hintergrund weiter. Solange bis Ihr es kündigt.

Die App ist eigentlich eine schöne Idee, aber unter den genannten Umständen raten wir vom Download einfach mal ab.

Radio Shorties
Musik
iPhone
(45)
32 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.