i-mal-1: So nehmt Ihr in macOS Mojave Screenshots auf

    0

Die Screenshot-Funktion wurde in macOS Mojave groß überarbeitet.

Dabei hat Apple nicht nur die Bedienung umstrukturiert, sondern es kamen auch neue Möglichkeiten hinzu. Diese wollen wir Euch jetzt einmal genauer erklären.

Bekannte Tastenkürzel bleiben erhalten

Zunächst einmal müsst Ihr Euch keine Sorgen machen, dass die neuen Funktionen nicht in Euren gewohnten Workaround passen: Die alten Tastenkürzel zur Aktivierung des Features bleiben dieselben.

Mit cmd + Shift + 3 nehmt Ihr ein Foto des gesamten Desktops auf, mit cmd + Shift + 4 können einzelne Bereich anvisiert werden.

Neu ist jedoch eine dritte Kombination: cmd + Shift + 5. Mit ihr wird nicht direkt ein Foto aufgenommen, dass unten rechts zur Weiterverarbeitung auftaucht. Stattdessen bietet Mojave Euch mehrere Werkzeuge für bestimmte Screenshots an.

Mehr Optionen dank neuem Screenshot-Menü

Sie sind unten am Bildschirmrand zu finden. Die linken drei Buttons sind für Screenshots (des gesamten Bildschirms und ausgewählten Bereichen), die anderen beiden für Videoaufnahmen des Desktops.

So könnt Ihr erst in Ruhe überlegen, welches Werkzeug für Eure Situation optimal passen würde. Zudem stehen über die Optionen rechts noch genaue Einstellungsmöglichkeiten bereit, etwas bezüglich des Speicherorts der Resultate oder ob Aufnahmen mit einem Timer ausgeführt werden sollen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.