Bundesrats-Initiative: Geld zurück für Kunden bei langsamem Internet?

    20

Der Bundesrat arbeitet daran, für mehr Rechte für Kunden bei Internetverträgen zu sorgen.

Meist sind die dort genannten Geschwindigkeiten nur ein theoretischer Höchstwert, der praktisch jedoch kaum erreicht wird. Nur knapp ein Achtel aller Kunden sollen mit Fullspeed im Internet unterwegs sein.

In Zukunft Konsequenzen gegen Betreiber möglich

Zurzeit sind die Möglichkeiten, dagegen vorzugehen, relativ eingeschränkt. Das soll sich in Zukunft jedoch ändern.

Kunde soll für weniger erhaltenen Speed auch weniger zahlen

Die Bundesnetzagentur will die Geschwindigkeiten regelmäßig mit Messungen kontrollieren. Passen diese nicht, wären Konsequenzen möglich.

So könnte den Providern ein Bußgelder aufgedrückt werden. Außerdem bestünde theoretisch die Möglichkeit, dass Ihr als betroffener Kunde weniger für seinen Anschluss bezahlen müsstet. Sogar Schadensersatz ist im Gespräch.

Wie findet Ihr das Vorhaben des Bundesrats? Habt Ihr Probleme mit Eurem Speed? Und wenn ja, bei welchem Provider?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.