Smarte Speaker: Wo und wie wir sie benutzen

    0

Eine neue Studie hat das Nutzerverhalten bei smarten Lautsprechern ins Visier genommen.

Sie wurde von der Agentur Walker Sands durchgeführt und ist Teil deren großer „Future of Retail 2018“-Untersuchung von wirtschaftlichen und technologischen Trends. Dabei sind interessante Zahlen herausgekommen.

57 Prozent der User nutzen smarte Speaker im Wohnzimmer

So ist etwa eindeutig, wo smarte Lautsprecher wie der HomePod oder der Echo am häufigsten genutzt werden, nämlich im Wohnzimmer. 57 Prozent der Nutzer haben dort einen Speaker stehen, gefolgt von der Küche (33 Prozent) und dem Schlafzimmer (27 Prozent).

Ebenso wurde deutlich, dass Nutzer gern bei der Marke bleiben, für die sie sich beim ersten Lautsprecher entschieden haben – sofern sie ihnen gefällt. Dann ist es auch wahrscheinlich, dass sie noch weitere solcher Geräte kaufen.

Abspielen von Musik beliebtester Anwendungsfall

Ebenso wurde ermittelt, wofür die Speaker am häufigsten genutzt werden. Dabei kam heraus, dass 57 Prozent aller User die Geräte zum Abspielen von Musik nutzen. Den zweiten und dritten Platz belegten in dieser „Kategorie“ das Befragen der smarten Assistenten nach Informationen (47 Prozent) und das Befragen nach der Uhrzeit (38 Prozent).

Smart Home out, Auto-Sprachsteuerung in?

Nur 20 Prozent der Umfrage-Teilnehmer gaben an, dass sie Smart-Home-Gadgets mit den Lautsprechern steuern würden. Dafür hingegen, so die Untersuchung abschließend, werde das Steuern von Autosystemen via Sprache immer beliebter und einer der interessantesten Zweige für den zukünftigen technologischen Fortschritt.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.