macOS Mojave und iOS 12: So prüft Ihr die Sicherheit Eurer Passwörter

    0

Die neuen Versionen von macOS und iOS legen Wert auf Sicherheit.

Dabei empfehlen sie Euch nicht nur wie bisher sicherere Passwörter beim Erstellen neuer Accounts, sondern können auf Anfrage auch Eure bisher verwendeten Passwörter prüfen. Dieser Prozess nennt sich „Passwort-Auditing“.

macOS und iOS finden Passwort-Duplikate

Eine solche Untersuchung fördert zutage, für welche Accounts Ihr eventuell dasselbe Kennwort verwendet und bietet anschließend an, die Duplikate durch andere Passwörter zu ersetzen.

Wir empfehlen, dies (wenn möglich) auf dem Mac durchzuführen. Dort funktioniert es wie folgt:

  • öffnet die Einstellungen von Safari und klickt auf „Passwörter“
  • wenn Ihr den Bereich entsperrt habt, taucht Eure Passwort-Liste auf
  • unter Mojave (aktuell noch in der Beta-Phase) werden doppelte Passwörter mit einem Warndreieck markiert
  • bei ihnen wird die Option „Passwort ändern“ angezeigt
  • klickt auf diese und folgt den weiteren Schritten, um das unsichere Passwort zu ändern

Alternativ läuft es unter iOS 12 so ab:

  • tippt in den Systemeinstellungen auf „Accounts und Passwörter“
  • tippt dann auf „App- & Website-Passwörter“
  • dort taucht dann ebenfalls eine Liste mit eventuellen Warndreiecken auf
  • tippt auf einen der Einträge den Ihr ändern wollt
  • auch hier ist dann die Option „Passwort ändern“ mit den entsprechenden Schritten zu sehen

Wenn Ihr den iCloud-Schlüsselbund aktiviert habt, werden die Änderungen natürlich direkt auf alle Eure an iCloud angebundenen Geräte synchronisiert.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.