Anzeige

Google Chrome zeigt Links verkürzt an und verwirrt Nutzer

    2

Das neueste Update von Google Chrome sorgt mit einer neuen URL-Ansicht für Verwirrung.

Mit Version 69 hat Google sich entschlossen, die Links verkürzt anzuzeigen. Die Entwickler haben sich in der Vergangenheit schon dazu geäußert, dass sie diese für „kompliziert und unübersichtlich“ hielten.

Aktuelle Links sind nicht Optimum

Ein weiteres Problem mit URLs ist, dass sie oftmals missbräuchlich verwendet werden, um Opfer von Phishing-Angriffen in die Irre zu führen.

Triviale Teile werden ausgeblendet

Um es dem Nutzer einfacher zu machen, werden Präfixe wie „www.“ und „m.“ ausgeblendet. Doch diese Änderung gefällt nicht allen Nutzern:

Einige beschweren sich außerdem über Inkonsistenzen. Mehr Details dazu hier in Googles Bug-Tracker.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.