EKG-Funktion der Apple Watch 4: Das sagen die deutschen Kardiologen

    33

Die neue Apple Watch Series 4 bietet unter anderem eine EKG-Funktion.

Das Feature ist zum Start nur in den USA verfügbar. Damit sollen sich diverse Herz-Probleme erkennen lassen. Apple konnte sich die FDA-Zulassung sichern. Das bedeutet, dass die Uhr seitens der US-Arzneimittelbehörde einer strengen Prüfung unterzogen wurde.

Erkennung in Apples Tests bis 98 Prozent genau

Dabei zeigte sich, dass die Uhr bei der Erkennung von AFib-Symptomen (Vorhofflimmern) bis zu 98 Prozent genau ist. Diese Daten wurden durch Tests mit 588 Probanden erhoben. Die Hälfte der Test-Personen war gesund, die andere Hälfte leidet an Vorhofflimmern.

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie äußert sich

99 Prozent der gesunden Tester wurde ihre Gesundheit bestätigt. 98 Prozent der Vorerkrankten wurde ihr Leiden gemeldet.

Wieder andere Experten warnen jedoch davor, sich auf diese Messungen generell zu verlassen. Die Apple Watch sei kein professionelles Gesundheits-Produkt. Auch die in Düsseldorf ansässige Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat sich inzwischen zur Apple Watch 4 geäußert:

“Die Apple Watch sollte nicht als Ersatz für einen Besuch beim Arzt verwendet werden, sondern kann vielmehr helfen, relevante Herzrhythmusdaten aufzuzeichnen und einen betreuenden Arzt in der Diagnostik zu unterstützen.

Insgesamt bietet die Apple Watch eine interessante Möglichkeit zum Monitoring möglicher Herzfre-quenzauffälligkeiten und kann vor allem Patienten mit bekannten Herzrhythmusstörungen bei der Nachsorge unterstützen.

Die Nutzer der Funktion sollten aber hinlänglich über die Notwendigkeit einer ärztlichen Begleitung insbesondere bei Risikopatienten aufgeklärt werden. Auch der Schutz von patientenbezogenen Daten ist ein relevantes Thema für die Zukunft.“

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.