Anzeige

watchOS 5: So funktioniert das Surfen im Netz auf der Uhr

    5

Mit watchOS 5 wird die Apple Watch erstmals Webseiten darstellen können.

Dank des kommenden Systems, das um den 12. September für alle User freigegeben wird, unterstützt die Uhr auch WebKit. Dadurch wird es möglich, Internetseiten am Handgelenk anzuzeigen.

Kein Browser mit voller Power

Bedacht werden sollte dabei aber, dass es sich nicht um einen vollwertigen Web-Browser handelt. Stattdessen könnt Ihr nur in bestimmten Situationen auf Links klicken, um die Website dahinter in einer Vorschau anzeigen zu können.

Möglich ist das etwa in der Nachrichten- oder Mail-App. Einen Trick gibt es aber, wenn Ihr Zugriff auf praktisch das ganze Internet auf der Uhr haben wollt: Schickt Euch selbst einen Link zu Google.

Diverse Einschränkungen auf der Uhr

Dann gebt Ihr den Namen der wirklich gewünschten Website in der Suchmaschine ein (via Siri) und navigiert so dorthin. Es gibt jedoch auch dann Einschränkungen: Der Aufbau der Seiten ist selbst bei LTE relativ langsam und manche Inhalte können nicht angezeigt werden.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.