USA: Schulen kaufen iPads im Wert von mehreren Millionen Dollar

    0

Im US-Bundesstaat North Carolina werden im Herbst iPads im großen Stil an Lehrer verteilt.

Jeder Lehrer, der eine Klasse zwischen  Kindergarten und der 3. Klasse unterrichtet, bekommt eines der Tablets. Neben iPads werden auch Chromebooks und weitere Nicht-Apple-Devices verteilt.

6 Millionen Dollar für iPads, Chromebooks und mehr

Die Kosten betragen insgesamt etwa 6 Millionen Dollar. Das Geld kommt aus einem ungenutzten Teil des Budgets des Department of Public.

Lese-Level im Auge behalten und fördern

Mit den Geräten wird auch eine App ausgeliefert, mit denen die Lehrer die Lese-Level ihre Klassen und Schüler verwalten können.

Außerdem starten die Schulen eine Kampagne, die zum Lesen motivieren möchte. Eltern sollen auch die Level ihrer Kinder im Auge behalten. Es ist nicht bekannt, ob der Deal direkt mit Apple oder über einen Zwischenhändler abgeschlossen wurde, wie AppleInsider berichtet.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.