Anzeige

iPad, iPhone, MacBook bei Flug im Handgepäck: Schnellere Sicherheitskontrollen in Vorbereitung

    1

Die US-Transport-Sicherheitsbehörde TSA testet aktuell vereinfachte Sicherheitskontrollen an Flughäfen.

Eines der größten Ärgernisse für Technik-Nerds beim Reisen sind die Sicherheitskontrollen am Flughafen: MacBook auspacken, iPad auspacken, iPhone auspacken und danach alles wieder in das Handgepäck stopfen.

Gepäck in 3D statt 2D scannen

Doch dem soll in der Zukunft ein Ende gemacht werden. Aktuell befinden sich neue Scanner in der Testphase.

Noch Jahre bis zum verbreiteten Einsatz

Diese erstellen ein 3D-Bild Eures Gepäcks. Damit können einzelne Objekte besser ausgemacht werden. Sie müssen dann nicht jedesmal aus- und wieder eingepackt werden.

Derzeit testen London Heathrow und New York JFK die neuen Scanner. Bis zur weitreichenden Verbreitung soll jedoch noch einige Zeit vergehen. Gizmodo berichtet, dass es wohl noch gut fünf Jahre dauern wird, bis es soweit ist.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.